Liebe Tierfreunde!

Willkommen beim "Förderverein Treue-Pfoetchen e.V."


WICHTIG !!!     WICHTIG !!!      WICHTIG !!!

Futterspenden werden dringend benötigt!

Ich bin die kleine VIKY ♥ und ich möchte einmal eine große, 
gesunde, hübsche Hündin werden ... na ja, hübsch bin ich ja jetzt bereits ... ;-)
Damit wir nicht hungrig am Stöckchen herum nagen müssen und die Kranken ihr Spezial-Futter bekommen, 
haben unsere Freunde von den "Treuen Pfötchen" eine Futter-Wunsch-Liste bei "tierarzt24" eingerichtet. 
Über den Link kann direkt bestellt und zu den Treuen Pfötchen geschickt werden. 
Die Treuen sind, wie Ihr inzwischen gewiss alle mitbekommen habt, u.a. Sammelstelle für uns / HAR - 
wir kommen dort regelmässig hin und nehmen die Spenden dann selbst mit nach Rumänien in unsere "Island of Hope".
Ich, die kleine Viky, freue mich jedenfalls ganz dolle, Euch dieses neue Angebot vorstellen zu dürfen ... :-) :-) :-)

Bis dahin
Eure Viky

Wunschliste:
http://www.tierarzt24.de/wishlist/c62c17d4-a2a1-4193-9898-a7762abd2d9d


Adresse unserer Sammelstelle:
Förderverein Treue-Pfoetchen e.V.
Frankenstraße 24
97499 Traustadt

  Hunde
Hier gibt es sogar noch Prozente, die auch uns zugute kommen.
Die Bestellung kann direkt zu den Treuen Pfötchen zum Mitgeben für uns nach Rumänien geschickt werden -
bei einem Bestellwert ab ca. 19 Euro ist die Lieferung von Zooplus kostenfrei ...

Unsere Bankverbindung lautet:

Förderverein Treue-Pfoetchen e.V.
IBAN: DE55 7935 1730 0009 1059 66
BIC-/SWIFT-Code: BYLADEM1HAS
Sparkasse Ostunterfranken

 


HAR - Projekt 2014/2015/2016

Das war MEKKI, einer der vielen, vielen Hundekinder, die es noch in die rettende "ISLAND OF HOPE" von HAR-Bukarest, geschafft hatten - alleine, mit Geschwistern, mit Mama, ohne Mama .....
Aber er war krank - viel zu krank um leben zu können ... wir haben mit ihm, für ihn gekämpft und verloren. Wir mussten ihn, wie so viele andere, über die Regenbogenbrücke ziehen lassen. Der einzige Trost, der bleibt:
er hat eine Chance bekommen; er musste nicht irgendwo im nirgendwo alleine jämmerlich zugrunde gehen …

 … UNZÄHLIGE HABEN DIESES TRAURIGE SCHICKSAL… 
UNZÄHLIGE WERDEN ERBARMUNGSLOS GETÖTET - AUF UNVORSTELLBAR GRAUSAME ART UND WEISEN …

Dieses grenzenlose Leid der Welpen, das ihrer Mütter - lässt sich nur eindämmen durch Kastrationen.

Kastrieren - und gesunde Hunde zurück an ihren angestammten Platz zu geben, sie dort mit Futter zu versorgen, gleichzeitig ein Auge auf ihren Gesundheitszustand und auf Veränderungen ihres Umfeldes zu haben; Welpen, Mütter, Kranke, Alte, Verletzte in die Station aufzunehmen - das war unser bisheriges Konzept … die Philosophie, mit der HAR 2009 angetreten ist. Von dieser Philosophie geht uns jetzt einiges "den Bach herunter" ....

Seit der Gesetzesänderung, die das Töten der Straßenhunde wieder legitimiert, gibt es für die Streuner keinen auch nur annähernd sicheren Ort mehr auf den Straßen, in den Parks, auf den Feldern  Rumäniens … regelmässig werden sie von der ASPA ( der Behörde für Streuner ) eingefangen, in öffentliche Shelter gebracht, in denen sie auf ihren Tod warten ... Adoptionen gibt es wenige und selbst wenn die Menschen möchten - sie dürfen die öffentlichen Tierheime nicht betreten ...

Mit anderen Worten, wir können keinen kastrierten Hund wieder zurück auf die Straße geben; aufnehmen können wir sie nicht alle - die Station ist ohnehin viel zu voll und es werden täglich mehr ... die Notfälle reißen nicht ab - wie sollte das auch, solange die Situation der Hunde da draußen so katastrophal ist wie sie ist ...

ABER - WIR WOLLEN UND MÜSSEN ETWAS TUN, UM DIE WELPENFLUT - DAS UNFASSBARES LEID - EINZUGRENZEN!

Auf dem Lande, in unserer Umgebung gibt es Familien mit 5 - 7 Hunden und Katzen. Sie wären durchaus bereit, sie kastrieren zu lassen - aber es fehlt ihnen am notwendigen Geld. Die Menschen müssen nicht selten mit 15 - 50 Euro/Monat auskommen - sie haben keine Arbeit; sie haben nur das, was sie selber in ihren Gärten anbauen und ihre Schweine, Rinder, Hühner … 

Genau da, bei diesen Menschen, wird - UNSER PROJEKT 2014/2015/2016 - ansetzen.

Unsere Idee:

Wir werden anfangen, die Hunde und Katzen in unserer nächsten Umgebung kostenlos zu kastrieren, zu impfen, zu chipen und sie mit einem Impf-Gesundheitspass auszustatten - und dann, je nach unserer eigenen finanziellen Lage, den Kreis immer weiter und weiter ziehen ..... 
Ihr ahnt es gewiss bereits … da sind wir mal wieder auf Eure Hilfe angewiesen, um dieses ehrgeizige Projekt Realität werden zu lassen ... 
Sponsoren, Kastrations-Patenschaften wären die Lösung.

Unser Vorschlag:

eine Kastrationspatenschaft á 35 Euro, und da ja nicht jeder 35 Euro einfach so übrig hat gibt es Kastrations-Gemeinschafts-Patenschaften 
( 7 mal 5 Euro  ergeben schließlich auch 35 Euro )

Selbstverständlich werden Patenschafts-Urkunden ausgestellt - dafür bitte nicht vergessen, auf den Überweisungen die Mail-Adresse anzugeben, bzw. eine Nachricht an hkk.har@gmx.de zu schicken. 

IM NAMEN DER UNZÄHLIGEN, DIE NUR AUF DIESE WELT KOMMEN MÜSSEN, UM ZU LEIDEN … UM UMGEBRACHT ZU WERDEN … SAGEN WIR ALLEN, DIE HELFEN WERDEN, DIESES QUALVOLLE DASEIN IN ZUKUNFT ZU VERHINDERN, DANKE !!!

 Unsere Bankverbindung lautet:

Förderverein Treue-Pfoetchen e.V.
IBAN: DE55 7935 1730 0009 1059 66
BIC-/SWIFT-Code: BYLADEM1HAS
Sparkasse Ostunterfranken

 


Ein Tropfen auf den heißen Stein ...

In vielen Ländern haben Tiere überhaupt keine Lobby 
und werden oft auf grausame Art und Weise vernichtet.
Wir haben es uns zur Aufgabe gemacht, 
chancenlosen Tieren, egal ob deutscher oder anderer Herkunft,
zu einem würdigerem Leben zu verhelfen.

Bitte unterstützen Sie uns dabei!

 

   

   

Unsere Bankverbindung lautet:

Förderverein Treue-Pfoetchen e.V.
Kontonummer: 9105966
Bankleitzahl: 79351730
Sparkasse Ostunterfranken

Für Überweisungen aus dem Ausland:
IBAN: DE55 7935 1730 0009 1059 66
BIC-/SWIFT-Code: BYLADEM1HAS

  Hunde


zooplus Leaderboard 
Bestellungen über diesen Link helfen der Vereinskasse :-))

 
Bestellungen über diesen Link helfen der Vereinskasse :-))

  

Bestellungen über diesen Link helfen der Vereinskasse :-))


Und wenn Du nur ein Leben rettest - es ist als rettest Du die ganze Welt.


Wir haben für die Tiere gespendet :-)






Futterspende
Manuela Kaufmann
Stefanie Fuchs
Siegfried & Petra Piechulek
Marianne Schnebel
Carolin Unbehaun und Tim
Christine Hartmann
Birgit Forisch
Helmut & Ulrike Bach
Sonja Weinbeer
Antina Sura
Steffen Moninger
Marion Schneider
Stefan Borst



Herzwurmbehandlung
Marion Schilling
Frank Höhn
Ingrid Bergmann
Henriette Schmidt
Dieter & Karin Weiss
Birgit Heinze
Marion Schneider
Stephanie Goldbach
 Birgit Fröhling
Monika Schmitz-Celik


HAR Projekt 2016
Martina Patterson
Norman Voigt
Iris Freitag
Martina Britscho
Familie Pilzecker
Barbara Pfeiffer
Susanne Everding
Sabine Perschke
Renate Klinksieck
Joachim & Petra Hergenröther
Sandra Neupold
Matthias & Nadja Schuhmacher
Marina Schopp
Rainer & Jutta Söldner
Carola Grabowski
Claudia Schmitt-Heck


Futterspende
Helmut & Ulrike Bach
Martina Müller-Siegert
Sonja Weinbeer
Tanja Fischer
Stefanie Fuchs
Familie Wagner
Kerstin Kalina
Marion Schneider
Antina Sura
Stefan Borst


LKW-Transport
Claus Thömmer
Carolin Unbehaun
Felix & Frank Ganscher
Siegfried & Carmen Jung
Rainer Unbehaun
Sascha Hoyer
Monique Unbehaun
Alice Unbehaun
Karin & Susan Mebis
Denise Hieber
Sonja Michels



HAR Projekt 2016
Martina Patterson
Meike Bachhofen
Sabine Friedrich
Norman Voigt


Futterspende


Herzwurmbehandlung


HAR Projekt 2016